Kontakt | Impressum

Forderungen

Wir fordern ein zeitlich unbeschränktes, attraktives und buntes Nachtleben. Wir wollen daher, dass die kommunale Sperrzeiten-Verordnung abgeschafft wird. Uns ist klar, dass dies nicht ohne Widerstand geschehen wird. Gute Argumente sind da der beste Weg.

Wir fordern daher:

Gesamtgesellschaftlicher offener Dialog
Um zu erkennen, wie sinnlos die Sperrstunde ist, muss man darüber diskutieren. Um Widerstände und Vorbehalte zu beseitigen, wollen wir alle Beteiligten an einen Tisch holen und konstruktiv-kritische Gespräche über das Thema „Sperrstunde“ führen. Wir wollen gemeinsam nach besseren Lösungen suchen, wie man gegen Lärmbelästigung und Alkohol- und Gewaltdelikte am besten vorgehen kann. Wir erhoffen uns dadurch, dass allen Beteiligten klar wird, dass der Status Quo nicht mehr zu halten ist und etwas geschehen muss.

Sperrstunde abschaffen!
Ziel  des Dialogs soll die Abschaffung der Sperrzeiten-Verordnung sein, um der Jugend in unserer Stadt wieder ein unlimitiertes Nachtleben bieten zu können. Wir fordern daher alle Parteien und Interessengruppen auf, sich mit der Sperrstunde auseinander zusetzen, mit uns ins Gespräch zu kommen und unsere Forderung zu unterstützen.